Glockenstuhl in Jachenhausen

Referenzen Sanierung

  • Glockenstuhl in Jachenhausen
  • Glockenstuhl in Jachenhausen
  • Glockenstuhl in Jachenhausen

Glockenstuhl in Jachenhausen

In 2020 durften wir den historischen Glockenstuhl der Kirche St. Oswald in Jachenhausen zimmermannsmäßig komplettsanieren. Dabei wurden die bestehenden Eichenbalken soweit wie möglich erhalten und wo nötig ergänzt bzw ersetzt durch neue Holzverbindungen. Ziel der Instandhaltungsmaßnahmen war insbesondere neben der Werterhaltung die statische Tragfähigkeit der Glockenstuhlkonstruktion wieder herzustellen.

Bei Denkmalsanierungen steht der Erhalt der ehrwürdigen historischen Holzkonstruktionen im Vordergrund und erfordern insbesondere ein hohes Maß an Liebe zum Detail und hohe Sorgfalt, durch unsere jahrelange Erfahrung können wir diese Denkmalsanierungen mit höchster Qualität ausführen.

Die Denkmalsanierung des Glockenstuhls begann mit dem Einbau eines Schutzbelages zur temporären Auslagerung der Glocken aus der Glockenebene. Die Glocken inklusive der Glockentechnik wurden im Kirchturm zwischengelagert. Vor Ausbau des Glockenstuhls war die genaue Kennzeichnung der einzelnen Konstruktionsteile und Dokumentation für die Wiedermontage anhand Planzeichnungen erforderlich.

Dann begann das vorsichtige Lösen der Holzverbindungen und der Abbau des Glockenstuhls mit Transport in unsere Zimmererwerkstatt aufgrund der extrem beengten räumlichen Verhältnisse in der Glockenstube selbst. Fehlende und partiell kaputte Holzbauteile der Glockenstuhlkonstruktion wurden mit hochwertigem und heimischem Eichenholz ergänzt bzw ausgetauscht. Kraftschlüssige Druck- und Zugverbindungen wurden hergestellt und verstellbare, nachspannbare Zugverbindungen wurden soweit notwendig eingebaut. Dabei wurden die notwendigen Stahlbauteile auf ein reversibles Minimum reduziert. Die neuzeitliche Erweiterung des Glockenstuhls aus Fichtenholz wurde zurückgebaut und die Glocken 3 und 4 im historischen Glockenstuhl integriert.

Das Glockenstuhlauflager, die Deckenbalkenkonstruktion und die Mauerlatten wurden darüber hinaus statisch ertüchtigt.

Nach dem Erneuern der Bodenbelagsbretter wurde der historische Glockenstuhl wieder in sein Zuhause, die Glockenstube, zurückgebracht und montiert.

 


Referenzen

  • +49 9491 941110
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo - Do 6:30 - 17:30 Uhr | Fr 6:30 - 14:30 Uhr

Ausgezeichnete Qualität

Handwerkliche Kompetenz und jahrzehntelange Erfahrung haben unseren Blick für das Besondere geschärft.
Was auch immer Sie vorhaben – wir freuen uns auf neue Herausforderungen.

Zertifikate Semmler Holzbau